Buchkonzept Thienemann-Esslinger Verlag

Entstanden im Wintersemester 2019 / 2020 im Seminar „Text und Konzeption“ bei Jan-Christian Warnecke, im Auftrag des Thienemann-Esslinger Verlags. Aufgabe war es eine visuelle Ausarbeitung und Kommunikationskonzept für die neue Kinderbuchreihe mit hochwertigen Sommerschmökern zu gestalten. Folgende Punkte waren die wichtigsten Eckdaten des Briefings:

  • Kinderbuchreihe für Kinder zwischen 10–12 Jahren
  • zeitlose Romane mit Klassikerpotenzial
  • Ferienschmöker mit Abenteuern in der Natur
  • individuelle Charaktere; Erwachsene nur in Nebenrollen
  • Din A5; hohe Qualität; Wiedererkennbarkeit; Reihencharakter

 

Produkt | Meer

„Emma und Luis sind genervt: Ihre Eltern haben ohne ihre Zustimmung beschlossen, in den großen Ferien an die Ostsee zu fahren. Dabei wären die beiden viel lieber wie ihre Freunde nach Mallorca geflogen. 

Doch nachdem Emma nachts einen geheimnisvollen Lichtertanz am Strand beobachtet, sind die zwei neugierig und gehen zusammen mit Azra, der Karate-Meisterin von Ueckermünde, auf Spurensuche. 

Einige Tage später macht Azra eine Entdeckung, die sie das Fürchten lehrt – und wird dabei erwischt! Jetzt kann sie nur noch der scharfe Verstand von Emma und Luis retten. Können die beiden Geschwister Azra aus den Händen des Geheimbunds retten, der am Strand sein Unwesen treibt?“

Produkt | Berge

„Eigentlich war es nicht geplant, dass Leonie ihren neuen Freund Max aus einem Spalt in der Sturmanns-Höhle befreien muss. Eigentlich sollten es gemütliche Ferien werden, mit einem guten Buch auf der Alpe, und ab und zu einem Spaziergang durch die Berge. 

Aber so kommt es nicht: Gleich nachdem sie Max von der Ferienwohnung nebenan kennengelernt hat, beschließt Leonie, lieber Abenteuer erleben zu wollen statt Bücher zu wälzen. Mit so einem Abenteuer hat sie aber nicht gerechnet! 

Erst finden die beiden im Wald ein Skelett. Dann taucht eine geheimnisvolle Karte auf, die Max entschlüsseln zu können glaubt. Und schließlich die Sache mit der Höhle. Wenn das mal gut ausgeht!“

Produkt | Land

„Damit Zwillingsbruder Elias ihr nicht auf den Keks geht, überzeugt Maja ihre Eltern, ihre Freundin Émile mit in das Feriendorf in der Lüneburger Heide bringen zu dürfen. 

Doch plötzlich sind Émile und Elias ein Team, und Maja zieht wütend alleine los. Bei einem ihrer Erkundungsgänge in den Nachbarort macht Maja eine unheimliche Entdeckung: Was sind das für seltsame Geräusche, die aus dem leerstehenden Haus am Ortsrand kommen? Und warum werden die Bretter, die über die Tür genagelt sind, auf einer Seite von einem Scharnier gehalten? 

Maja legt sich auf die Lauer. Als sie in der Dämmerung dunkle Gestalten ein- und ausgehen sieht, beschließt sie, ihren Bruder Elias einzuweihen, und gibt Émile noch einmal eine Chance. Denn nur zusammen können die drei dem Geheimnis auf die Spur kommen, das sich in dem leeren Haus verbirgt.“


Ein Studien-Projekt gemeinsam mit Helena Zhuravytska, Andreas Grammel, Jingdi Shan, Katrina Bronsch, Clara Mainetti, Tobias Kopp. Die Urheberrechte der gezeigten Ergebnisse unterliegen den oben genannten Personen mit jeweilig gesetzten Schwerpunkten. Die Urheberrechte der Illustrationen unterliegen Helena Zhuravytska.